Baureihe DRV 200

Druck sensibel & genau regeln


DRV der Baureihe 200 regeln den Hinterdruck sehr sensibel; sie besitzen eine hohe Einstellgenauigkeit und ein besonders gutes Ansprechverhalten aufgrund geringer Reibung der wenigen beweglichen Innenteile. Sie werden vorzugsweise zur Druckreduzierung von Druckluft, Stickstoff und sonstigen, neutralen, nicht brennbaren Gasen eingesetzt. Werden nur kleinere Durchflussleistungen benötigt, lassen sie sich auch für Wasser und sonstige neutrale, nicht klebende Flüssigkeiten benutzen.

Ventilsitze und Gehäuse bestehen aus korrosionsfestem Rotguss, die Federhauben aus Messing (bis DN25) oder aus Grauguss (ab DN32), als Dichtungsmaterial kommt SBR, NBR und CR zum Einsatz. Die Niederdruckausführung DRV 250 hat eine besonders große Steuermembran, die Hochdruckausführungen DRV 225/235 und DRV 226 weisen statt einer Membran einen robusten Steuerkolben aus Messing auf.

Alle DRV dieser Baureihe werden mit Innengewindeanschlüssen gemäß DIN ISO 228 geliefert, die meisten Druckbereiche auch mit Flanschanschlüssen und in DIN-Baulänge (DRV 230/235).



Druckminderer der Baureihe 200 mit Innengewindeanschluss


DRV 200

Standarddruck (PN25 / 1,5 - 8 bar)

Industrie-Membrandruckminderer
Baugrösse DN 8 bis DN 50
DRV 200-G

Weitbereich (PN25 / 0,8 - 8 bar)

Industrie-Membrandruckminderer
Baugrösse DN 8 bis DN 50
DRV 225

Hochdruck (PN40 / 1,5 - 20 bar)

Industrie-Kolbendruckminderer
Baugrösse DN 8 bis DN 50
DRV 226

Hochdruck (PN60 / 20 - 45 bar)

Industrie-Kolbendruckminderer
Baugrösse DN 8 bis DN 20
DRV 250

Niederdruck (PN25 / 0,2 - 2 bar)

Industrie-Membrandruckminderer
Baugrösse DN 8 bis DN 50


Druckminderer der Baureihe 200 mit Flanschanschluss


DRV 230

Standarddruck (PN25 / 1,5 - 8 bar)

Industrie-Membrandruckminderer
Baugrösse DN 8 bis DN 50
DRV 230-G

Weitbereich (PN25 / 0,8 - 8 bar)

Industrie-Membrandruckminderer
Baugrösse DN 8 bis DN 50
DRV 235

Hochdruck (PN40 / 1,5 - 20 bar)

Industrie-Kolbendruckminderer
IBaugrösse DN 8 bis DN 50

(c) Berluto Armaturen 2012 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken